BAHNNACHRICHTEN FÜR APRIL 2022

  • Das Eisenbahnteam hat das gesamte Podest der Ehre beim «Russischen Skifliegen», das am 26. März in Aldan stattfand, eingenommen. Im Finale der traditionellen Massen- und Sportrennen zeigten sie in ihrer Altersklasse das beste Ergebnis. Die Gewinner erhielten Auszeichnungen in Gold, Silber und Bronze. Ihre Besitzer erhalten einmalige Zahlungen von bis zu 10 000 Rubel. Das «AK «wartende » Team war auch nach den Ergebnissen der TRP-Normen das beste.
  • Der zusätzliche Zug Nr.196, der in Richtung Moskau – Simferopol verkehrt, um den Personenverkehr mit den südlichen Städten Russlands zu verstärken, wird bis zum 10. April verlängert. Es wurde auch ein Antrag auf Verlängerung der Route für die Maifeiertage gestellt. Bei einer erhöhten Nachfrage ergreift die RZD AG schnelle Maßnahmen und erhöht die Zusammensetzung, indem sie sie hauptsächlich mit Platzkartenwagen ergänzt, die eine größere Anzahl von Passagieren befördern können. Tickets sind bereits im Verkauf.
  • Es gibt eine neue Station in – «Minsk» auf der MD-4. Der Bürgermeister von Moskau, Sergej Sobjanin, und der Generaldirektor, der Vorstandsvorsitzende der Russischen Eisenbahngesellschaft, Oleg Belozerov, nahmen an der Eröffnung teil. Die Elektrozüge halten ab dem 4. April an der neuen Station. Der Haltepunkt hat eine Plattform und ist mit einem 20 Meter langen Baldachin ausgestattet, der die Passagiere auf dem Weg zur nächsten U-Bahn-Station vor Niederschlägen schützt. Es gibt einen Aufzug und 2 Rolltreppen für den Abstieg von der Plattform. Für kleine Passagiere sind Annehmlichkeiten vorgesehen. Bald werden zusätzliche Plattformen an der Station mit Zugang zur Überführung der Kiewer Richtung ausgestattet sein.
Support-Team
+7 (495) 269-83-67
ferry2.app
Abonniere unseren Newsletter